Apple Watch vs. Fitbit Charge HR

Seit ca. 2 Monaten habe ich beide Geräte im Einsatz. Zuerst wollte ich nach dem Kauf der Apple Watch mein Fitbit Charge HR ablegen, doch dann kam mir die Idee beide Devices gegeneinander zu testen.

Design

In diesem Punkt siegt klar die Apple Watch. Jedoch muss man dazu sagen, dass das Fitbit Charge HR sich im Alltag durchaus durch seine Robustheit bewährt. Muss man bei der Apple Watch schon recht umsichtig sein, ist ein Fitbit wesentlich resistenter gegen Schläge oder Kratzer durch das gummierte Gehäuse.

Funktionsübersicht

Funktion
Apple Watch
Fitbit Charge HR
Tracking Puls- / Herzfrequenz
X
X
Aufzeichnung Schritte
X
X
Uhrzeit
X
X
Erinnerungen
X
X
grafisches Display
X
NO
Kalenderfunktion
X
NO
Tracking Schlafphasen
NO
X
Anzeige der Fitnessdaten
eingeschränkt
X
Speicherung von Trainingsdaten
X
X
Weck- / Erinnerungsfunktion
X
X
Anruferanzeige
X
X
Anzeige von App Mitteilungen
X
NO
Akkuleistung
ca. 20 Stunden
ca. 3-4 Tage

Der Alltag

Beide Devices überzeugen durch ihre Funktionalität. Jedoch kommt es hin und wieder zu bisher ungeklärten Abweichungen in den Messergebnissen bei sportlicher Aktivität.

Beispiel: Neulich war ich 60 Minuten im Wald laufen. Anfänglich unterschied sich die Pulsfrequenz zwischen Apple Watch und Fitbit Charge HR (beide im Aufzeichnungsmodus “Training”) um bis zu 20 Pulsschläge. Erst im Laufe des Trainings legalisierte sich der Unterschied.

Am Ende des Trainings lagen zwischen Apple Watch und dem Fitbit Charge HR gute 250m Unterscheid in der zurückgelegten Distanz. Ob GPRS Probleme womöglich die Ursache der unterschiedlichen Messdaten sind kann ich leider nicht feststellen.

Positiv für die Apple Watch. Sie kann sogar “Indoor” Trainingseinheiten aufzeichnen. Das Fitbit Charge HR kann dies nicht bzw. nur sehr “unsauber”.

Sehr angenehm ist die Tatsache, dass auf der Apple Watch alle wichtige Mitteilungen vom iPhone gespiegelt werden. D.h. man muss nicht mehr sein iPhone aus der Tasche ziehen um eine eMail, iMessage, WhatsUp- oder Facebook Mitteilung zu lesen. Das Fitbit Charge HR kann nur die Anrufer ID anzeigen, wenn ein Anruf auf dem Smartphone eingeht.

Persönliches Fazit

Wer einen guten Fitness Tracker sucht, um sein regelmässiges Ausdauertraining aufzuzeichnen, ist mit dem Fitbit Charge HR sehr gut beraten. Neben Trainingsdaten werden auch Schlafphasen sowie verbrannte Kalorien getrackt und via App angezeigt. Wer mag, kann sogar seine täglichen Speiseplan eintragen und bekommt sofort angezeigt, wie viele Kalorien noch konsumiert werden können um im SOLL zu bleiben. Der UVP Preis für ein Fitbit Charge HR liegt bei erschwinglichen 149,– EUR.

Die Apple Watch kann natürlich wesentlich mehr als das Fitbit Charge HR, doch sie hat meiner Meinung nach Defizite im Fitness Tracking Bereich. Die Datenauswertung im Fitbit App ist umfangreicher und detaillierter als in der “Aktivitätsanzeige” des iPhones. Dafür kann die Apple Watch wesentlich mehr Mitteilungen anzeigen, als das Fitbit Charge HR. Die Apple Watch Sport gibt’s ab 349,– EUR.

 

Chris

Chris

Seit 1999 in der IT in den Bereichen Infrastruktur, Entwicklung und Beratung aktiv.
Zertifizierter Microsoft & Apple Spezialist.
Chris

Letzte Artikel von Chris (Alle anzeigen)