Das digitale Zeitalter und die Veränderung

In den letzten Wochen lese ich immer häufiger in der Presse, dass sich die Innenstädte verändern. Besonders wird dabei drauf hingewiesen, dass immer mehr Geschäfte schließen und der kleine lokale Handel (das Geschäft um die Ecke) verschwindet.

Warum ist das so?

Sind wir doch mal ehrlich … noch nie hat Technologie einen so schnellen und rasanten Einzug in unseren Alltag erhalten, wie die letzten 10 Jahre. Wir telefonieren immer seltener, doch schaffen es mitunter über 100 WhatsApp Nachrichten am Tag zu versenden. Wir fragen nicht mehr unsere Freunde, ob sie auf einen Kaffee ins nahegelegene Cafe mitkommen, sondern posten einfach unseren Standort via Facebook … irgendeiner wird’s schon lesen und dann vorbei kommen. Wir lesen nicht mehr die Tageszeitung, sondern “ersurfen” die neusten News bequem via Nachrichten App auf unserem Smartphone … ich könnte die Liste dieser Alltagsbeispiele problemlos fortführen.

Die Folgen

Wie schon an den Beispielen dargestellt, haben die modernen Kommunikationsmittel unseren Alltag sehr verändert. Doch es gibt auch unschöne Nebenwirkungen:

  • Die Presse- & Verlagsbranche hat in den letzten Jahren zahlreiche Arbeitsplätze abbauen müssen, weil die Auflagen von Printmedien rückläufig sind.
  • Der gesamte Einzelhandel sieht sich mit dem Rücken an der Wand stehen, weil er im Preiswettkampf mit dem Onlinehandel meistens nicht mithalten kann. Besonders Amazon ist im Onlinehandel zu einem wahren “Goliath” aufgestiegen, dem der kleine “David” kaum etwas entgegen zu setzen hat.
  • Dienstleister wie z.B. Banken ziehen sich immer mehr aus der Fläche zurück, weil der Kunde zunehmend online seine Geschäfte tätigt.
  • Lokale Gewerbeflächen im Einzelhandel stehen immer häufiger leer, weil die Nachfrage nicht mehr gegeben ist.

Zukunftsaussichten

Auch wenn die obigen Punkte nicht sonderlich schön klingen, sollte wir alle kein Trübsal blasen, denn die Veränderungen bietet auch eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten.

Zahlreiche neue Jobs werden entstehen, die sich ausschließlich mit den neuen Medien und Technologien befassen.

Stationäres Arbeiten im Büro wird immer häufiger durch ein “Home Office” ersetzt, was den Arbeitsalltag eines jeden wiederum flexibler werden lässt.

Das Internet wird es ermöglichen, unseren Alltag komplett so zu organisieren, dass wir streng genommen noch nicht mal mehr unsere Wohnung verlassen müssen. Die Logistik-Branche wird es freuen.

Fazit

Auch wenn sich Altbewährtes gerade ändert, sehe ich mit voller Zuversicht in die Zukunft, denn wir sind gerade alle dabei Pionierarbeit für eine neue Zeitrechnung zu leisten.

Chris

Chris

Seit 1999 in der IT in den Bereichen Infrastruktur, Entwicklung und Beratung aktiv.
Zertifizierter Microsoft & Apple Spezialist.
Chris

Letzte Artikel von Chris (Alle anzeigen)